Single Blog

Backupscript via Cronjob

Wissenswertes

Wer schon einmal mit Datenverlust aufgrund eines Hardwaredefektes oder miss laufenden Updates zu tun hatte, wird sich aus Eigeninteresse spätestens dann mit sinnvollen Backup-Strategien beschäftigen wollen. In der Computerwelt gibt es 3 allgemeine Backup-verfahren, die eigene Vor- und Nachteile haben. Die 3 Backup-Strategien sind Vollbackup, inkrementelles und differentielles Backup. Hier erläutern wir das Vollbackup eines Verzeichnisses.

Vorteile vom Vollbackup

  • einfache Wiederherstellung
  • alle Daten werden gesichert

Nachteile des Vollbackups

  • hoher Speicherbedarf
  • benötigt um einiges länger

 

Dieses Script arbeitet mit dem ncftp client, welcher auf jedem gängigem Linux System über den Paket-Manager installiert werden kann. Es erstellt ein tar.gz komprimiertes Archiv welches auf einen Externen FTP Server gespielt wird.

Hier ein Bespiel:

[code language="bash"]

#!/bin/sh
NAME="website-filebackup" #Unter welchem Namen es gespeichert werden soll
SUFFIX="tar.gz" #Welches Format es sein soll (tar,tar.gz)
DATE=`date +"%d-%m-%Y"` #Gibt das Erstellungsdatum an
FULLNAME="$NAME-$DATE.$SUFFIX" 
#SQLNAME="website-sqlbackup" #Fals MYSQL mit gesicher werden soll
#SQLSUFFIX="sql" #Format der Datei
#FULLSQLNAME="$SQLNAME-$DATE.$SQLSUFFIX" #Variable für den SQL Namen



cd /var/www/ #Verzeichniss für Backup z.b /home/user1/
#mysqldump -u user password > $FULLSQLNAME Benutzer und Paswort des MYSQL Users
cd /var/www/ #Temporäres Verzeichniss z.b /tmp/

tar czfv $FULLNAME html/ #Verzeichniss welches Gesichert werden soll


ncftp -u Benutzer -p Passwor daten.example.com << EOF #FTP Verbindung mit Angabe von Benutzernamen und Passwort
put $FULLNAME
put $FULLSQLNAME
bye
EOF

rm -f $FULLNAME
cd /var/www/
#rm -f $FULLSQLNAME

[/code]

 

Add a Comment